· 

Athos in Borna... griechische Gastlichkeit?

Ich sage es doch lieber gleich wie es war, der Funke sprang nicht über. So wirklich weiß ich es nicht woran es lag. Vielleicht an den verschiedenen Mentalitäten? Keine Ahnung!

Der Plan war, einen schönen Sonntagmittag in Borna mit schmackhaften Essen zu verbringen. Dieses Mal war der Ort der Begierde das Athos, gelegen direkt am Markt. Ich hatte paar Tage vorher für uns zwei telefonisch reserviert, ich wollte kein Risiko zum Muttertag eingehen. Bekanntlich werden an diesem Tag die lieben Mamis von ihren Kindern ausgeführt, da kann es schon mal voll werden.

Für uns war dies der erste Besuch des Restaurants, daher waren uns die örtlichen Gegebenheiten unbekannt. So recht wussten wir nicht, ob wir uns in den Hof setzen oder lieber die griechische Gemütlichkeit innen genießen sollten. Aber nachdem wir in die lauteste Ecke des Restaurants platziert wurden, obwohl noch viele ruhige Nischen frei waren, haben wir dann doch den Hof vorgezogen. Dadurch wurden die Gesichter der griechischen Gastgeber auch nicht freundlicher aber nun gut. Immerhin gab es eine Rose zum Muttertag für mich.

Das Essen ist im jeden Fall empfehlenswert. Die Karte ist typisch griechisch und erfüllt sämtliche Erwartungen, die man an ein griechisches Restaurant hat. Die Qualität der Speisen war sehr gut. Alles wurde perfekt zubereitet und war auch sehr ansprechend angerichtet. Ich selbst hatte ein Gericht für den kleinen Hunger gewählt. (weiß auch nicht was los war) Schade nur, dass man hier sehr knickrig mit dem Tzatziki ist.

Wir wurden von unserer Bedienung am Tisch sehr zuvorkommend bedient. Endlich wurde auch die Gastlichkeit spürbar. 
Das Restaurant ist innen sehr geräumig mit vielen Nischen. Das Interieur ist sehr ansprechend und urig rustikal. Ich habe  auch noch einen zweiten Freisitz gefunden, so dass man auf jeden Fall auch an warmen Tagen ein lauschiges Plätzchen finden sollte.

Und mit ein bisschen Glück, kommt man sich auch nicht wie das fünfte Rad am Wagen vor.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0