· 

Die Elbe entlang nach Diesbar Seußlitz

Eine Radtour mit dem E-Bike war diesen Sommer für mich das Highlight.

In Altkötzschenbroda haben wir uns die super Drahtesel ausgeliehen, Herr Thiessen von e-bike Radebeul ist vor Ort der Ansprechpartner Nr. 1.

Ich glaube in Altkötzschenbroda leben die nettesten Menschen von Sachsen.

Zudem ist Altkötzschenbroda ein idealer Ausgangspunkt für eine Tour. Rechtsseitig der Elbe, vorbei an Meißen führt der Elberadweg durch idyllische Natur. Wer möchte kann bis Hamburg radeln, uns genügte Diesbar Seußlitz.

Viele Weinstuben, Besenwirtschaften und Gaststätten laden entlang der Elbe zum Verweilen ein. Wir hatten wirklich die Qual der Wahl. Etwas versteckt haben wir das L'amie Fritz in Diesbar Seußlitz gefunden. Die natürliche Weinlaube als Freisitz hatte es uns gleich angetan. Im Schatten der Weinstöcke ließ sich der kühle Wein wunderbar genießen. Der Roséwein sowie der Müller-Thurgau vom Weingut Lehmann schmeckten so hervorragend, dass ich am nächsten Tag im Weingut Lehmann in Diesbar Seußlitz einige Flaschen vom Rosé erwarb, eignen sich übrigens auch hervorragend als Geschenk. 

Eine Tour mit dem E-Bike solltet ihr wirklich mal ausprobieren, eine entspanntere Art das Elbtal zu erleben gibt es nicht.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0