· 

Meet the Greek... einen griechischer Sommerabend,

den haben wir im Herzen von Dresden verbracht. Das Meet the Greek liegt sehr zentral und doch etwas Abseits vom großen Trubel der Dresdner Altstadt, in der weißen Gasse.

Kurzentschlossene finden vielleicht ein Plätzchen, wenn man am Abend nicht zu spät dran ist. Ansonsten empfehle ich wirklich eine Reservierung.

Die Gästeschar ist sehr vielfältig: Stammgäste, Touries und Dresdner geben sich hier die Klinke in die Hand.

Für mich ist das immer ein gutes Zeichen - hier passt alles.

Das Restaurant verbindet griechische Tradition und das moderne Griechenland in seinem Ambiente aber auch in seiner Küche. 

 

Die Karte entspricht nicht den üblicherweise sehr üppigen Menükarten unserer griechischen Freunde. Sie ist sehr gut sortiert und bereitet jedem verwöhnten Gaumen einen Genuss.

Angeboten werden kleine landestypische Spezialitäten sowie die griechischen Klassiker gegrillt, gebacken oder geschmort von sehr guter Qualität. Ergänzt wird das Menü von wechselnden Tagesangeboten.

Ob man mit einem frischen Aperitif oder einer schmackhaften selbstgemachten Limonade den Abend beginnt, bleibt jedem selbst überlassen. Ich beginne und beschließe den griechischen Abend immer mit einem Ouzo. 

Wir haben uns hier sehr wohl gefühlt und wurden sehr gut umsorgt. Wir haben zwei nette Nordlichterinnen kennengelernt, die in Sachsen eine neue Heimat gefunden haben. Sie treffen sich oft hier und genießen die lockere Atmosphäre. Vielen Dank für das schöne Bild.

Komm als Fremder - Geh als Freund.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Nordlichterinnen in Dresden (Sonntag, 05 August 2018 19:00)

    Liebe Sandra,

    wir haben mit Freude deinen Eintrag über das Meet the Greek in deinem Blog gelesen. Es war wirklich ein sehr schöner Abend in lustiger und entspannter Atmosphäre! Schön, dass du unser Bild mit aufgenommen hast.

    Auf ein Wiedersehen und einen Ouzo im Meet the Greek!

    Liebe Grüße

    deine Nordlichterinnen