· 

Die Ostsee, dem Sachsen zweite Heimat…

Der Sachse gehört mit zu den reiselustigsten Spezies auf

dieser Welt, was auch allgemein bekannt ist. Und ob aus Tradition oder der früher fehlenden Möglichkeiten, gehört die Ostsee mit den Inseln Rügen und Usedom zu den beliebtesten Reisezielen noch heute. Behaupte ich jetzt mal so und zähle mich, meine Freunde und Familie dazu.

An Silvester bin ich sehr gern Gast im Ostseebad Sellin, da auch Rügen die Weihnachts- und Silvestersaison für sich entdeckt hat. Auch gehöre ich zu den Traditionalisten und habe den Jahreswechsel bereits 5mal an der wunderschönen Seebrücke mit dem spektakulären Höhenfeuerwerk erlebt.

Wir wohnen gemütlich in der Villa Rügen, die zentral aber dennoch ruhig liegt und sehr schöne wie große Apartments bietet. Alle sind ausgestattet mit Balkonen bzw. Terrassen und einem Kamin, der auch an kalten Tagen für Gemütlichkeit sorgt. Da steht auch einem schönen Sommerurlaub mit Kindernnichts im Wege, da die Wohnungen komplett ausgestattet sind und der Badestrand ist nicht weit.

Im Winter finden wir hier die Ruhe und Entspannung in der schönen Natur der Insel.

Natürlich machen die langen Strandspaziergänge zu den

Seebädern Baabe oder Göhren hungrig und so bleibt es nicht aus, dass wir gelegentlich die Einkehr suchen.

Direkt an der schönsten Straße von Sellin befindet sich das Hotel „Villa Elisabeth“ mit seinem Restaurant „achtern“. Wer Ruhe sucht und Päuschen braucht, ist in der Bibliothek des Restaurants genau richtig. Im entspannten Ambiente haben wir geschlemmt. Die Männer haben sich am Feurigen Fischtopf und Brathering gelabt. Wir Mädels brauchten was Süßes, wieApfelstrudel und Waffel natürlich mit Eis und Sahne. Natürlich hat die Karte noch viel mehr zu bieten aber das muss schon jeder selbst rausfinden.

Ein leckeres Fischbrötchen darf im Ostseeurlaub nicht fehlen. Dafür fahren wir bis Thiessow, zum lieben Herrn Jelinski, der vor der "Mönchsguter Fischerklause" jedes Jahr persönlich die Fischbrötchen frisch zubereitet – mit viel Liebe.

Dafür kommen wir gern wieder. Es hat sich anscheinend auch schon rumgesprochen, die Schlange wird jedes Jahr länger. Wer Nachschlag möchte, sollte in das Vita-Center Chemnitz fahren, dort befindet sich seit einem Jahr ein Verkaufsstand der Fischerklause mit täglich frischem Fisch.

Leider findet man so was in Sellin zu dieser Zeit nicht, da fast kein Fischimbiss geöffnet hat. Der große Boom ist anscheinend vorbei oder man möchte doch lieber schon in Winterruhe gehen. Auf jeden Fall wird es immer weniger, was den Urlaubern an Silvester geboten wird. Viele Restaurants schließen bereits vor Mitternacht damit selbst gefeiert werden kann. Möchte ich nun eine Mini-Saison oder nicht.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Sabine Funke (Sonntag, 07 Januar 2018 11:03)

    Es freut uns, dass Du gern an die Ostsee kommst. Zu der Fischerklause in Thiessow lies gern mal in unserem Onlinmagazin, http://inselreport.eu/?p=2157 , auch wir sind von dem Fisch dort sehr begeistert und haben darüber geschrieben.
    www.inselreport.eu
    Auch andere Themen werden dort angesprochen.
    Das immer mehr Restaurants zum Ende des Jahres schliessen, tut mir leid. Ich denke, das hat auch sehr viel mit dem hier bestehenden Personalmangel zu tun. Wie sich das hier auf Rügen weiter entwickelt....da bin auch ich sehr gespannt. Das ist ein heikles Thema.
    Liebe Grüße sendet Dir Sabine