· 

Auf zum Erbhof...

Unterwegs, auf dem jetzt spätsommerlichen Land, lädt der Erbhof zum Verweilen ein. Ob mit dem Fahrrad oder Auto unterwegs, die Familie im Gepäck oder nur zu zweit, ist es ein sich lohnenswertes Ziel. Ganz vom Wetter unabhängig kann jeder sein Essen genießen, draußen im Grünen oder drinnen im gemütlichen Gastraum. Die Kinder dürfen sich auf einem kleinen Spielplatz austoben.

Die Karte bietet regionale wie auch internationale Gerichte, zubereitet aus frischen Zutaten. Auf die sehr hohe Qualität seiner Landhausküche legt der Koch des Erbhofes , Ronny Helm, größten Wert und hat es sich direkt auf seine Fahne geschrieben. Das spricht sich natürlich rum und so ist es wenig erstaunlich, dass dieses Gasthaus in der Region sehr beliebt ist.

Ausgewählte Aperitifs und Weine runden die Karte ab.

Wir kamen am Sonntagmittag in den Genuss einer verkleinerten Sonntagskarte aber das Angebot war dennoch abwechslungsreich und wurde mit viel Liebe serviert. Auch bei einem kleineren Angebot konnte ich mich mal wieder nicht entscheiden. Aber auch mir wurde geholfen.  

In Ella's Stube kommen Familien zu ihren persönlichen Festtagen zusammen.

In der Weihnachtszeit bevölkern unterdes viele  Kollegen und ihre zahlenden Chefs, wie auch Vereinsmitglieder oder Freunde zu Ihren Weihnachtsfeiern die Stube. 

Der Erbhof bietet jedem Event den entsprechend feierlichen Rahmen sowie das passende Ambiente in ländlicher Idylle. Einfach mal mit Familie Helm sprechen oder sich auf der Webseite vom Erbhof informieren.

Im Oktober veranstaltet der Erbhof alljährlich ein Oktoberfest mit zünftiger Blasmusik und deftigen Schmankerln. In Dirndl und Lederhosen heißt es dann "O' zapft is!"

Kommentar schreiben

Kommentare: 0