· 

Zur alten Unke - uriger gehts nicht

Ich weiß, was jetzt viele sagen werden. Ich treibe mich nur in Altkötzschenbroda bzw. Radebeul herum. Es ist aber auch wirklich sehr schön da und ich finde auch immer wieder neue Gasthäuser, die es wert sind, erwähnt zu werden, wie das „Zur alten Unke“.

Zugegeben, die Küche ist jetzt nichts, was einen vom Hocker reißt. Sie ist jedoch unkonventionell, bodenständig und schmackhaft.

Ich möchte euch die „Unke“ dennoch ans Herz legen. In kurzen Worten kann ich das Interieur nicht beschreiben. Ich hoffe, dass meine Bilder es besser rüberbringen, was den Charme der „Alten Unke“ ausmacht.

Und wie Waldorf und Statler zur Muppet Show gehören, so passt die Wirtin mit ihrem trockenen Humor in das Bild, welches von den alten einzigartigen, liebevoll zusammengetragenen Nippes und Sammlerstücken umrahmt wird.

Es ist auf jeden Fall einen Besuch wert und es lohnt sich auch hier, diesen vorher anzukündigen, da die Plätze begrenzt sind. Ich werde bestimmt der netten Einladung der Wirtin folgen und wiederkommen.